Definitionsphase

Ob zur Gewichtsreduktion, aufgrund bewusster Ernährung oder in Kombination mit Fitness und Sport, eine kohlenhydratreduzierte Ernährungsform ist immer gefragter. Dabei handelt es sich um keine klassische Diät, sondern eine Form der Ernährungsumstellung. Dass Du dabei keineswegs auf Verlockungen wie Kuchen, Süßes, Pizza und Pasta verzichten musst, liegt an den vielfältigen Ersatzprodukten für Reis, Mehl oder Nudeln.

Mehr zum Thema Definitionsphase..

Ob zur Gewichtsreduktion, aufgrund bewusster Ernährung oder in Kombination mit Fitness und Sport, eine kohlenhydratreduzierte Ernährungsform ist immer gefragter. Dabei handelt es sich um keine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Definitionsphase

Ob zur Gewichtsreduktion, aufgrund bewusster Ernährung oder in Kombination mit Fitness und Sport, eine kohlenhydratreduzierte Ernährungsform ist immer gefragter. Dabei handelt es sich um keine klassische Diät, sondern eine Form der Ernährungsumstellung. Dass Du dabei keineswegs auf Verlockungen wie Kuchen, Süßes, Pizza und Pasta verzichten musst, liegt an den vielfältigen Ersatzprodukten für Reis, Mehl oder Nudeln.

Topseller
Tweek Fruchtgummi
Tweek Fruchtgummi
Inhalt 0.08 Kilogramm (31,13 € / 1 Kilogramm)
2,49 €
Bolero Drink Mix (12 Instant Drink Sticks)
Bolero Drink Mix (12 Instant Drink Sticks)
Inhalt 0.036 Kilogramm (77,50 € / 1 Kilogramm)
2,79 €
Oh so lecker Sauce
Oh so lecker Sauce
Inhalt 0.35 Kilogramm (5,69 € / 1 Kilogramm)
3,49 € 1,99 €
Du sparst 43%!
Bolero Drinks Getränkepulver
Bolero Drinks Getränkepulver
Inhalt 0.108 Kilogramm (46,20 € / 1 Kilogramm)
5,49 € 4,99 €
Du sparst 9%!
Callowfit Sweet Sauce
Callowfit Sweet Sauce
Inhalt 0.3 Liter (13,30 € / 1 Liter)
4,80 € 3,99 €
Du sparst 17%!
Fanta Watermelon No Sugar
Fanta Watermelon No Sugar
Inhalt 0.25 Liter (5,96 € / 1 Liter)
1,69 € 1,49 €
Du sparst 12%!
Frankonia No Sugar Added High Protein Schokolade
Frankonia No Sugar Added High Protein Schokolade
Inhalt 0.09 Kilogramm (29,89 € / 1 Kilogramm)
2,79 € 2,69 €
Du sparst 4%!
Torras Stevia Schokoladen Drops
Torras Stevia Schokoladen Drops
Inhalt 1 Kilogramm
15,90 € 14,90 €
Du sparst 6%!
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ZEC+ Protein Nudeln
ZEC+ Protein Nudeln
Inhalt 0.25 Kilogramm (19,16 € / 1 Kilogramm)
UVP 4,90 € 4,79 €
Du sparst 2%!
Preise
ab 1
4,90 €
4,90 €
Bolero Drinks Getränkepulver
Bolero Drinks Getränkepulver
Inhalt 0.108 Kilogramm (46,20 € / 1 Kilogramm)
5,49 € 4,99 €
Du sparst 9%!
Preise
ab 1
5,49 €
5,49 €
Bolero Ice Tea Getränkepulver
Bolero Ice Tea Getränkepulver
Inhalt 0.096 Kilogramm (51,98 € / 1 Kilogramm)
5,49 € 4,99 €
Du sparst 9%!
Bolero Drinks Mix Box (58 Beutel)
Bolero Drinks Mix Box (58 Beutel)
Inhalt 0.522 Kilogramm (51,70 € / 1 Kilogramm)
26,99 €
Ostrovit Diet Rice
Ostrovit Diet Rice
Inhalt 0.25 Kilogramm (9,96 € / 1 Kilogramm)
2,99 € 2,49 €
Du sparst 17%!
Preise
ab 1
2,99 €
2,99 €
Body Attack Protein Pasta
Body Attack Protein Pasta
Inhalt 0.25 Kilogramm (15,96 € / 1 Kilogramm)
3,99 €
Bolero Drink Mix (12 Instant Drink Sticks)
Bolero Drink Mix (12 Instant Drink Sticks)
Inhalt 0.036 Kilogramm (77,50 € / 1 Kilogramm)
2,79 €
Ironmaxx Protein Pizza
Ironmaxx Protein Pizza
Inhalt 0.5 Kilogramm (25,80 € / 1 Kilogramm)
12,90 €
Ironmaxx Fitness Pizza
Ironmaxx Fitness Pizza
Inhalt 0.5 Kilogramm (21,80 € / 1 Kilogramm)
10,90 €
Torras Stevia Schokoladen Drops
Torras Stevia Schokoladen Drops
Inhalt 1 Kilogramm
15,90 € 14,90 €
Du sparst 6%!
Preise
ab 1
15,90 €
15,90 €
Tweek Fruchtgummi
Tweek Fruchtgummi
Inhalt 0.08 Kilogramm (31,13 € / 1 Kilogramm)
2,49 €
Diablo Sugar Free Gummy Bears
Diablo Sugar Free Gummy Bears
Inhalt 0.075 Kilogramm (29,20 € / 1 Kilogramm)
2,19 €
1 von 3

Weitere Informationen zum Thema "kohlenhydratreduzierte Lebensmittel"

  1. Was bedeutet kohlenhydratreduziert genau?
  2. Gibt es Nachteile bei kohlenhydratreduzierten  Lebensmitteln?
  3. Die Vorteile der kohlenhydratreduzierten Lebensmittel
  4. Kein Verzicht dank kohlenhydratreduzierten Lebensmitteln
    1. kohlenhydratreduzierter Kuchen & Kekse
    2. Pancakes
    3. Pizza und Pasta unterliegen keinen Verboten mehr
    4. kohlenhydratreduzierter Reis
  5. Fazit

# Was bedeutet kohlenhydratreduziert genau?

Bei einer kohlenhydratreduzierten Ernährung, geht es darum, in Deiner Ernährung auf Kohlenhydrate  weitestgehend zu verzichten. Auf Deinem Ernährungsplan stehen also weniger Nudeln, Kartoffeln, Brot und Reis dafür jedoch mehr Eiweiß und Fett. Wichtig ist dabei nicht nur, was Du isst, sondern auch wann. Die kohlenhydratreduzierten Lebensmittel, die Du dank zahlreicher Rezepte zu herrlichen Menüs verarbeiten kannst, solltest Du in zeitlich großen Abständen konsumieren. Dies ist wichtig, damit der Insulinspiegel in Deinem Blut nicht ständig hochgehalten wird. Abgesehen davon geht es darum, dass Dein Körper Fett als hauptsächliche Energiequelle heranzieht und nicht die zugeführten Kohlenhydrate. Ausgehend davon, dass Du pro Tag einen Energiebedarf von ca. 2000 Kilokalorien (kcal) hast, sollte der Wert der Kohlenhydrate 1100 kcal nicht übersteigen, gewichtsmäßig sind das ca. 260 Gramm. Kohlenhydratreduzierte Lebensmittel sollten dabei rund 20 Prozent des täglichen Energiebedarfs liefern. Zu den Nahrungsmitteln, die dafür infrage kommen, zählen unter anderem:

- Ei
- Kalb- und Rindfleisch
- Lammfleisch
- Geflügel
- Nüsse
- einige Obstsorten wie Beeren und Pfirsiche, aber auch Äpfel und Rhabarber
- einige Gemüsesorten wie Spinat und Salat bzw. Brokkoli und Pilze oder Avocado.

Wenn Du gerne Obst isst, solltest Du genau auf die Energiewerte der jeweiligen Frucht achten. Immerhin enthalten Früchte einen hohen Anteil an Fructose, die bei einer Ernährungsform mit verminderten Kohlenhydratanteil eher nicht zu bevorzugen sind.

# Gibt es Nachteile bei kohlenhydratreduzierten Lebensmitteln?

Experten kritisieren oft, dass bei der kohlenhydratreduziert Ernährungsform strikt auf die Zufuhr von Kohlenhydraten verzichtet wird. Damit kann schnell eine Fehl- oder Mangelernährung entstehen. Da die kohlenhydratreduzierten Lebensmittel oftmals ein hohes Maß an Eiweiß enthalten, können die Nieren im menschlichen Körper stark belastet werden, zudem kommt es bei einer abrupten Nahrungsumstellung manchmal zu unangenehmen Mundgeruch. Auch Symptome wie Schwindel und Übelkeit, aber auch eine gewisse Form von Antriebslosigkeit können die Folge von zu wenig Kohlenhydraten sein. Deshalb solltest Du eine Umstellung der Ernährung immer sehr langsam und nicht radikal durchführen. So ist gewährleistet, dass sich Dein Körper daran gewöhnen kann.

Ein großer Nachteil beim Konsum dieser kohlenhydratreduzierten Lebensmittel ist der Faktor der Umgewöhnung und der damit verbundene Verzicht auf gewohnte Dinge wie Süßes oder Herzhaftes wie Pasta oder Pizza. Wer diese neuen Bestandteile des Ernährungsplanes langsam und bewusst genießt, wird auch hier so manches Schmackhaftes entdecken. Gerade der Verzicht auf maximale Süße lässt die anderen Geschmacksnuancen von Kuchen, Schokolade und Co. stärker hervortreten.

# Die Vorteile von kohlenhydratreduzierten Lebensmitteln

Ein wesentlicher Vorteil dieser Ernährungsform ist für viele die bewusste Auseinandersetzung mit gesunder Ernährung. Du solltest Dich intensiv mit den Lebensmitteln auf Deinem Speiseplan auseinandersetzen und gezielt hinterfragen, ob das jeweilige Produkt in Deine Ernährung passt oder nicht. Damit lernst Du die Lebensmittel besser kennen und weißt über deren hauptsächliche Bestandteile wie Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate gut Bescheid. In der Konsequenz erhältst Du damit ein besseres Bewusstsein für Deinen Körper.

Mit dem Konsum von kohlenhydratreduzierten Lebensmitteln schaffst Du beste Voraussetzungen, damit Dein Körper optimal funktioniert. Dank eines niedrigen Blutzuckerspiegels sind Erkrankungen wie Diabetes oder andere neurodermitische Symptome nicht länger Thema. Abgesehen davon verdankst Du dem verbesserten Stoffwechsel über kurz oder lang auch Dein Traumgewicht, strahlende Haut und eine leichtere Verdauung. All diese Vorteile führen dazu, dass Deine Konzentrationsfähigkeit optimiert wird und Dein Wohlbefinden allgemein steigt. Kohlenhydratreduzierte Lebensmittel, die über einen hohen Eiweiß- und Ballaststoffanteil verfügen, sättigen sehr rasch und gut, womit Heißhungerattacken der Vergangenheit angehören.

# Kein Verzicht dank kohlenhydratreduzierten Lebensmitteln

Mit den richtigen kohlenhydratreduzierten Lebensmitteln musst Du eigentlich auf nichts verzichten. Egal ob süß oder herzhaft es gibt eine große Auswahl an Produkten, die speziell für die kohlenhydratreduzierte Ernährung konzipiert wurden.

# Kohlenhydratreduzierter Süßigkeiten, Schokolade & Co.

Ob als kleine Mahlzeit zwischendurch oder als Genuss zum Kaffee, für viele gehört ein Stück Schokolade durchaus in den Ernährungsplan. Vielleicht fragst Du Dich jetzt, wie das mit einer kohlenhydratreduzierten Ernährung zu vereinbaren ist? Indem Du auf die richtigen Produkte setzt. Es gibt einige Hersteller, die sich auf kohlenhydratreduzierte Lebensmittel spezialisiert haben und diese in unterschiedlichen Varianten und Geschmacksrichtungen anbieten.

Wer sich in den Supermärkten umsieht, findet eine große Anzahl an Cookies und leckeren Keksen. Doch die meisten Hersteller pumpen ihre Produkte mit Zucker und Fetten voll, was für Sportler und Ernährungsbewusste keine wirkliche Option darstellt. Anders der Hersteller De Bron, der mit zuckerreduzierten Süßigkeiten den Markt erobert. Diese sind zuckerreduziert und machen damit jeden Kaffee- oder Teegenuss zu einem geschmacklichen Highlight ganz ohne die Kalorienbilanz zu belasten. Die Süßigkeiten sind eine kleine Mahlzeit für zwischendurch, die Dich auch kurz vor einer Trainingseinheit nicht belastet. Dank guter Nährwerte kannst Du damit Dein Verlangen nach etwas Süßem mit gutem Gewissen nachkommen und dieses kohlenhydratreduzierten Lebensmittel ohne weiteres in den Ernährungsplan einbauen.

# Pancakes

Auf Pancakes verzichten? Keinesfalls - mit einer hochwertigen Backmischung!
Pancakes sind für jede Mahlzeit eine Bereicherung, ob zu einem lecker fruchtigen Start in den Tag oder zum Mittag mit frischem Obst. Doch bekanntlich ist die dafür notwendige Mischung meist mit einem hohen Prozentsatz Mehl nicht gerade geeignet, um Teil eines kohlenhydratreduzierten Ernährungsplanes zu sein. Abhilfe schaffen hier die Pancakes der Firma ESN, die durch einen geringen Anteil an Kohlenhydraten und im Gegensatz mit einem hohen Anteil an Proteinen überzeugt. Eine Portion enthält dabei weniger als drei Gramm Zucker, womit Du diese Pancakes auch während einer Diät oder als Diabetiker genießen kannst. Das Besondere an diesem Lebensmittel ist, dass die Zutaten alle sehr hochwertig sind, günstiges Weizenmehl oder Zucker suchst Du in den Inhaltsangaben vergeblich. Stattdessen setzt der Hersteller auf Buchweizenmehl. Dieser hat keinerlei Auswirkungen auf Deinen Blutzuckerspeigel, womit Du diese Pancakes auch als Diabetiker sorgenfrei genießen kannst.

# Pizza und Pasta unterliegen keinen Verboten mehr

Für viele gehört eine leckere Pasta mit unterschiedlichen Soßen oder eine herzhafte Pizza zum Ernährungsplan einfach dazu. Doch was tun, wenn Du Dich für eine Lebensweise mit weniger Kohlenhydraten entschieden hast? Keine Angst, es gibt auch für diesen Anspruch eine Lösung in Form entsprechender kohlenhydratreduziert Lebensmittel. Herkömmliche Nudeln enthalten oft ein hohes Maß an Kohlenhydraten, doch wenn Du auf Hersteller setzte die sich davon distanzieren, wählst Du Produkte mit einem hohen Proteinanteil. Oft ist dabei ein geringer Anteil von Kohlenhydrate vorhanden. Damit sind diese Nudeln ein perfekter Lieferant für Eiweiß und eine kohlenhydratarme Ernährung. Nudeln, die als kohlenhydratreduzierte Lebensmittel deklariert sind, bestehen oft aus Gemüsesorten und sind den asiatischen Nudeln sehr ähnlich. Ein beliebter Ersatz sind sogenannte Slim Noodles, die vorwiegend aus der Koniakwurzel hergestellt wurden. Aber auch Zucchini und Möhren bieten eine optimale Grundlage und können einfach verarbeitet werden. Kombiniert mit einem herrlichen Basilikum- oder Tomaten-Pesto, werden sie zu einer leckeren Mahlzeit, die wenig Kalorien hat. Die traditionelle Bolognese-Soße aus Hackfleisch und Tomaten kannst Du sehr gut mit Nudeln aus Möhren servieren, wobei Du mit diesem Lebensmittel mehr als 60 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm Pasta sparst. Damit wird dieses Gericht auch für den Abend tauglich und Du hast kein Völlegefühl danach.

Pizza  in unterschiedlichen Variationen ist eines der typischsten italienischen Gerichte hierzulande. Und vielleicht auch deswegen haben sich Hersteller eine Alternative dazu für alle, die sich bewusst mit weniger Kohlenhydraten ernähren wollen, einfallen lassen. Du findest unterschiedliche Backmischungen dafür, die alle sehr kohlenhydratarm und proteinreich sind. Einige Produkte enthalten bei einem Gehalt von 12 Gramm Kohlenhydrate einen 44 %igen Anteil an Proteinen. Damit ist auch klar, dass dieses Fastfood alles andere als Deine Kalorienbilanz belastet, sondern einen wichtigen Beitrag zu gesunder Ernährung liefert. Gerade wenn Du beim Bodybuilding in der Definitionsphase bist, kannst Du Dir mit diesem Produkten nicht nur eine leckere Belohnung zwischendurch gönnen, sondern tust auch viel für den Muskelaufbau, der ja ein hohes Maß an Proteinen bedarf. Die Zubereitung dieser Backmischungen ist sehr einfach, da Trockenhefe bereits enthalten ist. Im Vergleich zu handelsüblicher Pizza, die bis zu 45 % Kohlenhydrate enthält, bestehen die Backmischungen aus einem sehr kohlenhydratarmen Mehl. Produkte wie die Biotech USA Protein Pizza verzichtet außerdem auf Geschmacksverstärker und künstliche Farbstoffe, was den Genuss nochmals intensiver macht. Kleiner Tipp am Rande: Du machst aus diesem Produkt ein echtes kulinarisches Highlight, wenn Du sie mit italienischem Mozzarella und magerem Schinken oder Thunfisch belegst. Damit steigerst Du nochmals den Eiweißgehalt und lieferst Deinem Gaumen eine geschmackliche Abwechslung, die auch noch gesund ist.

# Kohlenhydratreduzierter Reis

Für viele Mahlzeiten ist eine Reisbeilage nicht nur typisch, sondern auch geschmacklich perfekt passend. Doch genau der ist bei einer Diät nicht gerne gesehen. Auf der Suche nach Alternativen findest Du Shiratake Reis, der auch als Slim Rice Style bezeichnet wird. Dieser ist extrem kalorienarm und im Gegenzug sehr ballaststoffreich. Aufgrund des veganen und rein pflanzlichen Ursprungs kannst Du ihn auch als Vegetarier oder Veganer ohne weiteres in Deinen Speiseplan aufnehmen. Hergestellt werden diese Lebensmittel so, das pro Portion nur ca. 10 Kalorien vorhanden sind. Gewonnen wird die Alternative aus der Konjakwurzel, die vor allem im asiatischen Lebensraum zu den Standardlebensmitteln zählt. Da dieses Wurzelgemüse, das in mehreren Tausend Metern wächst, keinerlei Fett und Kohlenhydrate enthält, ist es perfekt als Bestandteil einer Ernährung die weniger Kohlenhydrate enthalten soll, sehr gut geeignet. Darüber hinaus enthält die Konjakwurzel wertvolle Ballaststoffe und Glucomannan, dass die Stabilität des Cholesterinspiegels unterstützen kann.

# Fazit

Eine bewusste Ernährung, die auf eine hohe Menge an Kohlenhydraten verzichten soll, ist nicht nur gesund und ein wichtiger Bestandteil zur Gesunderhaltung Deines Körpers, sondern längst nicht mehr so eintönig, wie manche vermuten. Dank hochwertigen Lebensmitteln kommt Abwechslung in den Speiseplan und Kuchenfans, Pizza- und Pasta-Liebhaber, aber auch alle, die gerne Reis als Beilage genießen, kommen auf ihre Kosten.

Zuletzt angesehen