EAA

Damit der Aufbau von Muskeln erfolgreich sein kann, sind verschiedene Dinge zu beachten. Neben der Trainingsplanung und der Regeneration spielt auch die Ernährung eine wichtige Rolle. Der Körper benötigt ganz verschiedene Nährstoffe, um effektiv Muskeln aufbauen zu können. Zu den besonders wichtigen Bausteinen gehören die EAA, die nicht umsonst von vielen Sportlern mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln konsumiert werden. Im Gegensatz zu anderen Stoffen kann der Körper sie nicht selbstständig herstellen, weshalb er auf eine externe Zuführung angewiesen ist.

Mehr zum Thema EAA..

Damit der Aufbau von Muskeln erfolgreich sein kann, sind verschiedene Dinge zu beachten. Neben der Trainingsplanung und der Regeneration spielt auch die Ernährung eine wichtige Rolle. Der... mehr erfahren »
Fenster schließen
EAA

Damit der Aufbau von Muskeln erfolgreich sein kann, sind verschiedene Dinge zu beachten. Neben der Trainingsplanung und der Regeneration spielt auch die Ernährung eine wichtige Rolle. Der Körper benötigt ganz verschiedene Nährstoffe, um effektiv Muskeln aufbauen zu können. Zu den besonders wichtigen Bausteinen gehören die EAA, die nicht umsonst von vielen Sportlern mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln konsumiert werden. Im Gegensatz zu anderen Stoffen kann der Körper sie nicht selbstständig herstellen, weshalb er auf eine externe Zuführung angewiesen ist.

Topseller
S.U. EAA Anabol V2.0 S.U. EAA Anabol V2.0
0.5 Kilogramm (49,40 € / 1 Kilogramm)
24,70 €
Activlab EAA Xtra Activlab EAA Xtra
0.5 Kilogramm (39,98 € / 1 Kilogramm)
29,90 € 19,99 €
Du sparst 33%!
Blackline 2.0 Juic3d EAA Blackline 2.0 Juic3d EAA
0.45 Kilogramm (66,44 € / 1 Kilogramm)
29,90 €
Activlab EAA Master Drink Activlab EAA Master Drink
0.5 Liter (3,98 € / 1 Liter)
2,99 € 1,99 €
Du sparst 33%!
Scitec Nutrition EAA + Glutamine Scitec Nutrition EAA + Glutamine
0.3 Kilogramm (66,33 € / 1 Kilogramm)
22,90 € 19,90 €
Du sparst 13%!
ESN EAA Pulver ESN EAA Pulver
0.5 Kilogramm (59,80 € / 1 Kilogramm)
29,90 €
Olimp Amino EAA Xplode Powder Olimp Amino EAA Xplode Powder
0.26 Kilogramm (68,85 € / 1 Kilogramm)
17,90 €
Rich Piana All Day You May Rich Piana All Day You May
0.465 Kilogramm (85,81 € / 1 Kilogramm)
42,90 € 39,90 €
Du sparst 7%!
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Rich Piana All Day You May Rich Piana All Day You May
0.465 Kilogramm (85,81 € / 1 Kilogramm)
42,90 € 39,90 €
Du sparst 7%!
S.U. EAA Anabol V2.0 S.U. EAA Anabol V2.0
0.5 Kilogramm (49,40 € / 1 Kilogramm)
24,70 €
Olimp Amino EAA Xplode Powder Olimp Amino EAA Xplode Powder
0.26 Kilogramm (68,85 € / 1 Kilogramm)
17,90 €
BioTech USA EAA Zero BioTech USA EAA Zero
0.35 Kilogramm (68,29 € / 1 Kilogramm)
24,90 € 23,90 €
Du sparst 4%!
PEAK EAA TST PEAK EAA TST
0.5 Kilogramm (59,80 € / 1 Kilogramm)
29,90 €
Blackline 2.0 Juic3d EAA Blackline 2.0 Juic3d EAA
0.45 Kilogramm (66,44 € / 1 Kilogramm)
29,90 €
ZEC+ Amino EAA Caps (250 Kapseln) ZEC+ Amino EAA Caps (250 Kapseln)
0.28 Kilogramm (106,79 € / 1 Kilogramm)
29,90 €
Zec+ Amino EAA Powder ZEC+ Amino EAA Powder (500g, Eisbonbon)
0.5 Kilogramm (59,80 € / 1 Kilogramm)
29,90 €
All Stars EAAs All Stars EAAs
0.4 Kilogramm (67,25 € / 1 Kilogramm)
29,99 € 26,90 €
Du sparst 10%!
ESN EAA Pulver ESN EAA Pulver
0.5 Kilogramm (59,80 € / 1 Kilogramm)
29,90 €
Activlab EAA Xtra Activlab EAA Xtra
0.5 Kilogramm (39,98 € / 1 Kilogramm)
29,90 € 19,99 €
Du sparst 33%!
Activlab Pure EAA Powder Activlab Pure EAA Powder
0.5 Kilogramm (39,98 € / 1 Kilogramm)
29,99 € 19,99 €
Du sparst 33%!
1 von 2

Weitere Informationen zum Thema "EAA"

  1. Was sind EAA?
  2. Der Unterschied zwischen essentielle und nicht-essentiellen Aminosäuren
  3. Bedeutung für Sportler
  4. EAA als Nahrungsergänzungsmittel
  5. Die richtige Einnahme
  6. Aminosäuren in Mahlzeiten
  7. Gibt es Gefahren bei Einnahme von EAA?
  8. Fazit

Was sind EAA?

Wer Muskeln aufbauen  möchte, der benötigt Proteine. Diese Tatsache ist für viele Sportler keine neue Information. Proteine werden dem Körper aber nicht nur zugeführt, er kann sie auch selbst bauen. An dieser Stelle kommen die Aminosäuren ins Spiel. Während Proteine praktisch die Bausteine für die Muskeln sind, handelt es sich bei Aminosäuren wiederum um die Bausteine, aus denen Proteine gebildet werden. Nicht alle Aminosäuren sind für den Bau von Proteinen allerdings notwendig. Nur die sogenannten proteinogene Aminosäuren haben hierfür eine Bedeutung. Insgesamt gibt es davon 20 Stück. Ein Teil der proteinogenen Aminosäuren wird dabei als EAA oder essentielle Aminosäuren bezeichnet. Diese nehmen unter den 20 Proteinbausteinen eine besondere Rolle ein. Die Auswahl von EAA-Supplements ist groß. In unserem Shop führen wir bekannte Marken wie ESN, Neosupps oder Zec+.

Der Unterschied zwischen essentielle und nicht-essentiellen Aminosäuren

Um Proteine aufzubauen kann der Körper aus Nährstoffen selbst Aminosäuren herstellen. Allerdings ist er dazu nicht bei allen 20 proteinogene Aminosäuren in der Lage. Acht Aminosäuren müssen dem Körper generell über die Nahrung oder Supplements zugeführt werden, da eine eigene Herstellung nicht möglich ist. Diese Aminosäuren tragen den Namen EAA oder essentielle Aminosäuren. Im Gegenzug werden die Aminosäuren, die der Körper selbst herstellen kann, als nicht-essentiellen Aminosäuren bezeichnet.

Bei den acht EAA handelt es sich um Isoleucin, Lysin, Leucin, Methionin, Phneylalanin, Tryptophan, Threonin und Valin. Sie alle finden sich in verschiedenen Nahrungsmitteln oder werden separat in Form von Nahrungsergänzungsmittel angeboten. Nicht alle EAA sind dabei gleich bedeutend für den Körper. Arginin und Histidin sind beispielsweise nur für Heranwachsende oder bei Menschen, die sich von Verletzungen erholen, wichtig. Aus diesem Grund werden sie auch semi-essentiell bezeichnet. Zudem kann es passieren, dass auch nicht-essenzielle Aminosäuren für den Körper essenziell werden. Dies ist zum Beispiel bei Stoffwechselerkrankungen der Fall. Dann muss der Körper auch Aminosäuren wie Arginin, Cystein und Glycin über externe Quellen aufnehmen.

Bedeutung für Sportler

Auch wenn essentielle Aminosäuren nicht vom Körper selbst hergestellt werden, musst Du nun nicht gleich in Panik verfallen und Dich nach Supplements umschauen. Der Normalverbraucher nimmt in der Regel genug EAA über die tägliche Ernährung auf. Nur im Falle von Sportler, die Muskeln aufbauen möchten, kann es passieren, dass die EAA in den Nahrungsmitteln nicht mehr ausreichen. Wer Sport betreibt, der hat einen erhöhten Bedarf an Aminosäuren. Besonders Kraftsportler greifen aus diesem Grund auf Supplements und Nahrungsergänzungsmittel zurück.

Ohne die EAA ist im Grund genommen kein Muskelaufbau machbar. Sie sind ein wichtiger Baustoff und praktisch unverzichtbar für die Muskeln. Auch geht es nicht nur allein darum, die Muskeln aufzubauen. Wenn Du viel Zeit in Dein Training steckst, dann sollen die Muskeln natürlich auch lange erhalten bleiben. Muskeltraining ist schließlich keine kurzfristige Sache, die man nach einigen Wochen wieder zu den Akten legt. Dazu sind der Aufwand und die Arbeit zu hoch. Auch an dieser Stelle ist die Bedeutung von Aminosäuren nicht zu unterschätzen. Der Körper benötigt sie, um die Muskelmasse zu erhalten. Ein Mangel an essentiellen Aminosäuren führt dagegen schnell dazu, dass die Muskeln abgebaut werden. In diesem Falle hilft Dir auch kein Training weiter. Fehlt der Nachschub an Aminosäuren für die Muskeln, wird die Muskelmasse reduziert. Dem kannst Du nur durch weitere Aufnahmen von EAA und natürlich dem Fortsetzen des Trainings entgegenwirken.

EAA als Nahrungsergänzungsmittel

Als Supplements werden essentiellen Aminosäuren in verschiedenen Versionen angeboten. Es gibt sie in flüssiger und in fester Form. Klassische Varianten sind Pulver, Tabletten oder Kapseln. Tabletten und Kapseln haben den großen Vorteil, dass sie sich sehr gut dosieren lassen. Dagegen werden flüssigen Supplements und dem Pulver der Vorteil zugeschrieben, dass der Körper die Aminosäuren schneller aufnimmt. Die Folge ist, dass die Stoffe schneller wirken können. Letztendlich hängt die Entscheidung aber auch von Deinen persönlichen Vorlieben ab. Manche Sportler bevorzugen Pulver, während andere lieber zu Kapseln greifen. Die beabsichtigte Wirkung lassen sich mit allen Varianten erzielen.

Neben EAA werden in vielen Fällen auch BCAA angeboten. Hierbei handelt es sich um ein Supplement von Aminosäuren, dass sich auf die Säuren Leucin, Valin und Isoleucin konzentriert, die allgemein als verzweigt langkettige Aminosäuren beschrieben. Leucin, Valin und Isoleucin sind die wichtigsten essentiellen Aminosäuren, wenn es um den Aufbau von Muskeln geht, weshalb sie von vielen Kraftsportlern in Form von BCAA-Supplements genutzt werden. Beliebte Hersteller sind BioTech USA oder Olimp. Vielfach sind sie aber auch in EAA-Supplements enthalten, allerdings in kleineren beziehungsweise nicht ganz so konzentrieren Mengen.

Die richtige Einnahme

Beim Thema Nährstoffe für Sportler spielt auch der Zeitpunkt eine wichtige Rolle. Dies gilt gerade auch bei Supplements, da sich hier die Menge und die Einnahme der konkreten Nährstoffe sehr genau steuern lassen. Im Falle von EAA ist der Zeitpunkt direkt nach dem Training in der Regel sehr gut. Der Körper benötigt neue Nährstoffe, um auf die Belastungen zu reagieren und ist daher aufnahmefähiger. Darüber hinaus bietet sich die Einnahme am Abend an, um so eine Grundlage für die Regenerationsphase während der Nachtruhe zu schaffen. Idealerweise erfolgt dies bis maximal zwei Stunden vor dem Schlafen. Später solltest Du nichts mehr essen, da es für den Schlaf nicht gut ist, wenn der Körper noch mit der Verdauung beschäftigt ist.

Grundsätzlich bewegen sich die empfohlenen Tagesmengen von essentiellen Aminosäuren zwischen fünf und vierzig Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht. Da Du aber jeden Tag über die normale Ernährung einen großen Teil dieser benötigten Mengen abdeckst, musst Du nicht den gesamten Tagesbedarf über Supplements zu Dir nehmen. Ein guter Richtwert sind 10 bis 20 Gramm pro Tag. Dabei haben Nahrungsergänzungsmittel auch den Vorteil, dass sie die unterschiedlichen benötigten Mengen der verschiedenen Aminosäuren gleich berücksichtigen. Supplements sind nicht so zusammengestellt, dass alle Aminosäuren in gleichen Anteilen vorhanden sind. Das wäre aufgrund der Anforderungen des Körpers nicht unbedingt praktisch.

Bei der Wahl der Menge spielt es aber auch durchaus eine Rolle, welchen Belastungen Du Deinem Körper aussetzt. Hast Du besonders stark trainiert, kann es durchaus auch einmal das eine oder andere Gramm mehr sein. Im Gegenzug ist es sinnvoll, die Tagesmenge zu reduzieren, wenn Du längere Trainingspausen einlegst.

Aminosäuren in Mahlzeiten

So nützlich und praktisch Supplements auch sind, handelt es sich trotzdem um ein Nahrungsergänzungsmittel. Ihre optimale Wirkung entfalten sie also nur, wenn die Ernährung ebenfalls auf die sportlichen Aktivitäten ausgerichtet ist. Im Falle von Aminosäuren gibt es eine Reihe von Nahrungsmitteln, die sich hervorragend als Lieferanten eignen. Zu diesen gehören zum Beispiel Rindfleisch, Geflügel, Eier, Fisch, Milchprodukte, Getreide, Bohnen und verschiedene weitere Hülsenfrüchte. Grundsätzlich finden sich alle EAA auch in Pflanzen vor, sodass auch eine vegetarische beziehungsweise vegane Ernährung möglich ist, ohne dass Du Dir Gedanken über einen möglichen Mangel machen musst.

Besonders erfolgsversprechend ist es, wenn bei der Zubereitung verschiedene Quellen miteinander kombiniert werden. Beispiele wären Mahlzeiten wie Fisch und Quark oder Bohnen und Rindfleisch. Wie schon erwähnt, gibt es verschiedene Aminosäuren, die der Körper benötigt, weshalb sich auch unterschiedliche Quellen für die Deckung des täglichen Bedarfs empfehlen. Zudem kann Abwechslung in einem Speiseplan nie schaden. Wird die Sportlernahrung eintönig, dann leidet auch schnell einmal die Motivation. Um Abwechslung in den Speiseplan zu bringen, kannst du dein Müsli oder geschmacksneutralen Quark nach Belieben mit Flavour Drops oder Chunky Flavour aufpeppen.

Nicht alle Quellen für EAA sind allerdings auch sehr gut geeignet für Sportler. Rindfleisch und Milchprodukte enthalten zum Beispiel viel Fett. Auch wenn Fett im Körper durchaus wichtig ist, sind die Fette in Fleisch und Milchprodukten aber nur bedingt hilfreich. Aus diesem Grund haben Supplements auch ihre Daseinsberechtigung. Nicht immer bieten sich alle Nahrungsmittel für die Deckung des EAA-Bedarfs an. Um einen Nährstoffengpass oder Mangel zu verhindern, sind Nahrungsergänzungsmittel eine gute Alternative.

Gibt es Gefahren bei Einnahme von EAA?

Bei der Einnahme von EAA solltest Du Dich generell an die empfohlenen Dosierungen halten. Nimmst Du zu viel Aminosäuren zu Dir, musst Du allerdings auch nicht mit Nebenwirkungen oder anderen Gefahren rechnen. Da Aminosäuren ja auch in den normalen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sind, gibt es keine Grenze, die Du nicht überschreiten kannst.

Allerdings kann der Körper nur bestimmte Mengen verarbeiten. Entsprechend werden überschüssige Aminosäuren einfach wieder ausgeschieden. Gerade vor dem Hintergrund, dass Nahrungsergänzungsmittel Geld kosten, ist es also nicht unbedingt ratsam, die Sache zu übertreiben. Andernfalls spülst Du sie wortwörtlich einfach nur die Toilette herunter. Darüber hinaus sind EAAs kein Wundermittel. Wirklich nützlich werden sie nur, wenn der Körper sie auch tatsächlich für den Aufbau von Muskeln und das Training benötigt. Dies geschieht aber nur, wenn Du auch konsequent trainierst. Einfach Nahrungsergänzungsmittel zu Dir zu nehmen, wird keine Fortschritte aus dem Nichts erzeugen. Erst in Kombination mit Training und ausreichenden Regenerationszeiten bringen sie wirklich etwas.

Fazit

Essenzielle Aminosäuren tragen nicht umsonst das Wort essenziell im Namen. Als Baustein für Proteine haben sie eine wichtige Funktion im Körper und sind sowohl für den Aufbau als auch für den Erhalt von Muskeln von großer Bedeutung. Da der Körper sie aber nicht selbst herstellen kann, muss der Bedarf über externe Quellen gedeckt werden. An erster Stelle steht hier eine gesunde Ernährung. Für Sportler, die Muskeln aufbauen wollen, können sich zudem Supplements empfehlen. Mit ihrer Hilfe wird in jedem Falle sichergestellt, dass der Körper auch wirklich alle notwendigen Aminosäuren erhält und die Trainingsanstrengungen sich tatsächlich bezahlt machen. Unser Shop bietet Dir neben Supplements zur Unterstützung des Muskelaufbaus auch eine Reihe von Fitness Snacks die dich vor oder während des Trainings kräftigen an. Jeder Proteinriegel, jedes Proteinpancake-Pulver oder die Low-Carb Schokolade haben uns persönlich überzeugt und wurden wohl überlegt in unser Sortiment aufgenommen.

Zuletzt angesehen