Kre-Alkalyn

Für optimale Erfolge im Sport greifen viele Sportler auf Supplements zurück. Besonders Creatin gehört zu den Nahrungsergänzungsmitteln, die sehr häufig genutzt werden. Die Aminosäure kann dem Körper in wichtigen und vor allem sehr anstrengenden Momenten einen Energieboost geben und so in bestimmten Situationen den Unterschied ausmachen. Nicht für jeden Sportler ist Creatin allerdings verträglich. Wer Nebenwirkungen spürt oder kaum eine Verbesserung feststellt, der findet in Kre Alkalyn mitunter die perfekte Alternative. Das Supplement ist eine Abwandlung von Creatin, mit dem Fokus auf eine bessere Bekömmlichkeit und die Reduktion von Nebenwirkungen.

Mehr zum Thema Kre-Alkalyn..

Für optimale Erfolge im Sport greifen viele Sportler auf Supplements zurück. Besonders Creatin gehört zu den Nahrungsergänzungsmitteln, die sehr häufig genutzt werden. Die Aminosäure kann dem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kre-Alkalyn

Für optimale Erfolge im Sport greifen viele Sportler auf Supplements zurück. Besonders Creatin gehört zu den Nahrungsergänzungsmitteln, die sehr häufig genutzt werden. Die Aminosäure kann dem Körper in wichtigen und vor allem sehr anstrengenden Momenten einen Energieboost geben und so in bestimmten Situationen den Unterschied ausmachen. Nicht für jeden Sportler ist Creatin allerdings verträglich. Wer Nebenwirkungen spürt oder kaum eine Verbesserung feststellt, der findet in Kre Alkalyn mitunter die perfekte Alternative. Das Supplement ist eine Abwandlung von Creatin, mit dem Fokus auf eine bessere Bekömmlichkeit und die Reduktion von Nebenwirkungen.

Topseller
Olimp Kre-Alkalyn 2500 Mega Caps (120 Kapseln)
Olimp Kre-Alkalyn 2500 Mega Caps (120 Kapseln)
174 Gramm (20,06 € / 100 Gramm)
39,90 € 34,90 €
Du sparst 13%!
Weider Krea-Genic + PTK
Weider Krea-Genic + PTK
169 Gramm (23,66 € / 100 Gramm)
49,99 € 39,99 €
Du sparst 20%!
Weider Maximum Krea-Genic
Weider Maximum Krea-Genic
140 Gramm (20,56 € / 100 Gramm)
35,99 € 28,79 €
Du sparst 20%!
Ironmaxx Krea7 Superalkaline (180 Tabletten)
Ironmaxx Krea7 Superalkaline (180 Tabletten)
0.383 Kilogramm (91,12 € / 1 Kilogramm)
34,90 €
Scitec Nutrition Mega Kre-Alkalyn (120 Kapseln)
Scitec Nutrition Mega Kre-Alkalyn (120 Kapseln)
165 Gramm (15,09 € / 100 Gramm)
29,90 € 24,90 €
Du sparst 17%!
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Olimp Kre-Alkalyn 2500 Mega Caps (120 Kapseln)
Olimp Kre-Alkalyn 2500 Mega Caps (120 Kapseln)
174 Gramm (20,06 € / 100 Gramm)
39,90 € 34,90 €
Du sparst 13%!
Weider Maximum Krea-Genic
Weider Maximum Krea-Genic
140 Gramm (20,56 € / 100 Gramm)
35,99 € 28,79 €
Du sparst 20%!
Ironmaxx Krea7 Superalkaline (180 Tabletten)
Ironmaxx Krea7 Superalkaline (180 Tabletten)
0.383 Kilogramm (91,12 € / 1 Kilogramm)
34,90 €
Weider Krea-Genic + PTK
Weider Krea-Genic + PTK
169 Gramm (23,66 € / 100 Gramm)
49,99 € 39,99 €
Du sparst 20%!
Scitec Nutrition Mega Kre-Alkalyn (120 Kapseln)
Scitec Nutrition Mega Kre-Alkalyn (120 Kapseln)
165 Gramm (15,09 € / 100 Gramm)
29,90 € 24,90 €
Du sparst 17%!

Weitere Informationen zum Thema "Kre Alkalyn"

  1. Kre Alkalyn - das bessere Creatin?
  2. Wirkungsweise von Kre-Alkalyn
  3. Kre Alkalyn ist für Kraftsportler ideal
  4. Kre Alkalyn als Pulver oder in Kapselform
  5. Die richtige Dosis von Kre Alkalyn
  6. Eine Pause für das Training
  7. Fazit

Kre Alkalyn - das bessere Creatin?

So beliebt Creatin bei vielen Sportlern ist, nicht jeder kann von den Vorteilen profitieren. Zum einen kann es in Einzelfällen zu leichten Nebenwirkungen wie Blähungen oder Magenkrämpfen kommen. Ist dies der Fall, dann ist es empfehlenswert, als Alternative Kre Alkalyn zu probieren. Das Supplement besteht im Grunde genommen ebenfalls aus Creatin, wurde aber mit einem stark basischen Stoff, wie zum Beispiel Natriumcarbonat verarbeitet. Der Hintergrund dieser Idee ist die Beschaffenheit des Magens. So gibt es die Vermutung, dass Creatin nach der Einnahme im Magen durch die Säuren in Teilen zersetzt wird. Anstatt dem Körper zu helfen, entsteht aus einem Teil des Creatins einfach nur Creatinin, das als Abfallprodukt ausgeschieden wird.

Die basischen Inhaltsstoffe in Kre Alkalyn sollen diesem Umstand entgegen wirken. Das Ziel ist es, dass die Base verhindert, dass die Magensäuren das Creatin zu stark angreifen, bevor es gespeichert werden kann. Darüber hinaus besitzt Natriumcarbonat eine stabilisierende Wirkung, die zusätzlich die angesprochenen Nebenwirkungen verhindern soll. Auch das Thema Wasser spielt hier eine Rolle. Creatin ist dafür bekannt, dass mehr Wasser in den Muskeln gespeichert wird. Nutzt Du das Supplement, solltest Du also darauf achten, dass Du jeden Tag mehr trinken musst. Zudem kann es zu einer Gewichtszunahme aufgrund des gespeicherten Wassers kommen. Kre Alkalyn hat auch hier Vorteile. Beide Nebenwirkungen sind bei dem Supplement nicht oder nur in einem geringen Maße zu beobachten. Dafür fällt der Preis für das Nahrungsergänzungsmittel allerdings oft auch etwas größer aus.

Wirkungsweise von Kre Alkalyn

Damit der Körper im Training effektiv funktioniert, benötigt er Energie. Typischerweise wird diese aus Kohlenhydraten generiert. In bestimmten Fällen reichen die normalen Energiespeicher des Körpers aber nicht aus. Gerade wenn die Belastung besonders hoch ist, müssen zusätzliche Quellen angezapft werden. In solchen Fällen greift der Körper auf das sogenannte Adenintriphosphat (ATP) zurück. Davon ist in den Muskeln jedoch nur eine bestimmte und vor allem nicht sonderlich große Menge gespeichert. Wer trainiert weiß, dass er sehr hohe Belastungen oft nur kurz aushalten kann. Ist das ATP verbraucht, dann muss schnell Nachschub produziert werden.

An dieser Stelle wird das Kre Alkalyn aktiv. Der Körper kann dieses nutzen, um schnell Nachschub an ATP herzustellen. Je mehr zur Verfügung steht, desto länger kannst Du also höheren Belastungen beim Training oder in Wettkämpfen aushalten. Darüber hinaus stehen Creatin und Adenintriphosphat im Körper in einem gewissen Gleichgewicht. Hast Du viele Vorräte an Creatin beziehungsweise Kre Alkalyn, dann ist auch Dein Basiswert an ATP grundsätzlich höher. Auch dies dürfte sich im Training oder bei Wettkämpfen spürbar auswirken.

Grundsätzlich verfügt jeder Mensch über eine bestimmte Menge an Creatin im Körper. Dieses wird durch die Leber, die Nieren und die Bauchspeicheldrüse hergestellt und kann auch gespeichert werden. Die Menge lässt sich jedoch durchaus optimieren, weshalb Supplements wie Kre Alkalyn so beliebt sind. Mit ihrer Hilfe kannst Du sicherstellen, dass der Körper immer über die maximal mögliche Menge an Creatin verfügt. Gerade Vegetarier profitieren hier besonders, da die Nährstoffe, die für die Herstellung im Körper notwendig sind, sich vor allem in tierischen Nahrungsmitteln und in Fisch finden lassen.

Kre Alkalyn ist für Kraftsportler ideal

Supplements wie Kre Alkalyn sind besonders für Kraft- und Schnellkraftsportler interessant. Diese sind im Wettkampf oder im Training regelmäßig sehr hohen Belastungen für eine kurze Zeit ausgesetzt. Kraftsportler nutzen das Supplement sehr effektiv in der Massephase. Hier geht es darum, durch das Training mit sehr schweren Gewichten schnell Muskeln aufzubauen. Die Belastung für die Muskeln ist dabei sehr hoch und es wird entsprechend viel Energie benötigt. Damit das Training und die gewünschten Übungen in vollem Umfang absolviert werden können, ist es daher hilfreich, wenn die Vorräte an Creatin gut gefüllt sind. Gleiches gilt auch für Schnellkraftsportler wie zum Beispiel Sprinter.

Etwas anders sieht die Sache dagegen bei Ausdauersportlern aus. Diese haben in der Regel eine relativ gleichbleibende Belastung der Muskeln, die selten sehr hohe oder sogar extreme Bereich erreicht. Daher muss der Körper kaum auf das Adenintriphosphat zurückgreifen, um zusätzlich Energie zu kreieren. Die Einnahme von Kre Alkalyn hilft bei den Trainingsbemühungen also kaum weiter. Schaden kann die Sache zwar ebenfalls nicht, wirkliche Vorteile haben Ausdauersportler aber keine.

Mitunter kann es auch vorkommen, dass sich durch die Supplements kaum Verbesserungen zeigen. In solchen Fällen ist Dein Creatin-Speicher meist vor der Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels schon so gut gefüllt, dass keine weiteren Mengen mehr gespeichert werden können. So gibt es im Körper gewisse Grenzen, die sich nicht überschreiten lassen. Um die Speicher bis zu ihrem Maximallevel zu füllen, sind Supplements aber ideal. 

Kre Alkalyn als Pulver oder in Kapselform

Nahrungsergänzungsmittel wie Kre Alkalyn werden typischerweise in verschiedenen Varianten angeboten. Zum einen gibt es Pulver wie das Scitec Nutrition Alkaly-X. Hierbei handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, das vor dem Verzehr in Wasser aufgelöst werden muss. Um verschiedene Geschmäcker zu bedienen, wird es in drei verschiedenen Sorten angeboten. Interessenten können sich zwischen Fruit Punch, Himbeer-Limonade und Blutorange entscheiden.

Wer nicht jeden Tag selbst erst die richtige Menge an Kre Alkalyn abmessen möchte, der kann auf Alternativen in Form von Kapseln zurückgreifen. Weider Maximum Krea-Genic , Scitec Nutrition Mega Kre-Alkalyn oder Olimp Kre-Alkalyn 2500 Mega Caps bieten die unkompliziert Version des Kre Alkalyn. Eine Alternative wäre zudem Ironmaxx Krea7 Superalkaline. Hier wurden gleich sechs verschiedene Arten von Creatin verarbeitet, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Die richtige Dosis von Kre Alkayln

Da der Körper nur gewisse Mengen an Creatin aufnehmen kann, stellt sich natürlich die Frage, wie viel Kre Alkalyn am Tag empfehlenswert ist. Generell liegt die empfohlene Tagesmenge bei rund 1,7 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Eine Person mit 70 Kilogramm kann also bis zu 120 Gramm speichern. Die gesamte Menge musst Du aber nicht mit der Hilfe von Supplements bestreiten. Durch die normale Nahrung nimmst Du jeden Tag schon eine gewisse Menge an Creatin zu Dir. Nahrungsergänzungsmittel sind, wie der Name schon sagt, eine zusätzliche Ergänzung. Es geht also darum, noch die letzten paar Prozent herauszuholen. Aus diesem Grund bewegt sich die empfohlene Menge zwischen drei und fünf Gramm pro Tag.

Nützlich sind dabei auch die Verzehrempfehlungen der Hersteller. Diese geben oft konkret an, wie viele Kapseln oder wie viel Pulver am Tag gegessen werden sollte. Im Falle von Olimp Kre-Alkalyn Superalkaline liegt die Verzehrempfehlung beispielsweise bei drei Kapseln an Trainingstagen und bei zwei Kapseln an Tagen, an denen nicht trainiert wird. Weider Maximum Krea-Genic empfiehlt dagegen fünf Kapseln pro Tag, wobei sie am Trainingstagen direkt vor dem Training und an Tagen ohne Training am Morgen genommen werden sollten.

Grundsätzlich sollte Kre Alkalyn nicht gemeinsam mit Mahlzeiten gegessen werden. Auch wenn die basischen Stoffe den Säuren im Magen entgegenwirken, ist es hilfreich, wenn das Supplement möglichst schnell verarbeitet wird. Isst Du es im Zuge einer Mahlzeit, dann hat der Magen zunächst einmal viel zu verdauen und zu verarbeiten. Daher ist es klüger, das Supplement zu konsumieren, wenn er gerade nicht viel zu tun hat. Nicht umsonst empfehlen viele Hersteller eine Einnahme vor dem Frühstück.

Eine Pause für das Training

Bei der Nutzung von Creatin empfehlen Experten eine sogenannte Ladephase. In dieser Zeit wird eine höhere Menge an Creatin konsumiert, um den Körper erst einmal auf ein gewisses Level zu bringen. Kre Alkalyn hat auch in diesem Bereich einen Vorteil, da eine Ladephase in dieser Form nicht notwendig ist. Trotzdem ist es empfehlenswert, zu Beginn ein paar Gramm mehr zu konsumieren, auch wenn das Level deutlich geringer ist als bei klassischem Creatin.

Je nach Trainingsart sind auch Pausen mitunter eine gute Idee. Für Kraftsportler bietet sich eine aktive Phase von sechs bis acht Wochen an, in der aktiv und sehr intensiv am Muskelaufbau gearbeitet wird. Neben den Muskeln sollten aber auch die Sehnen und Bänder nicht vergessen werden. In dieser Trainingsphase, die zwischen vier bis sechs Wochen beträgt, ist die Einnahme von Kre Alkalyn nicht unbedingt notwendig. Auch Hersteller wie Weider, die das Supplement Krea-Genic + PTK anbieten, empfehlen nach sechs bis acht Wochen eine Pause. In dieser musst Du Dir auch keine Sorgen machen, dass Du plötzlich überhaupt kein Creatin mehr im Körper hast. Du nimmst immer noch einiges über die Ernährung auf. Ein Mangel ist nicht zu befürchten.

Fazit

Kre Alkalyn gilt für viele Sportler als das bessere Creatin, was durchaus nachvollziehbar ist. Aufgrund der basischen Inhaltsstoffe wird es im Magen weniger stark von Säuren angegriffen und kann so besser verarbeitet werden. Zudem sind Nebenwirkungen wie Blähungen, Magenkrämpfe oder Gewichtszunahme nicht zu beobachten. Die positive Wirkung ist dagegen gleich. Wie bei Creatin hilft Kre Alkalyn Kraft- und Schnellkraftsportlern dabei, dass der Körper länger höhere Belastungen aushalten kann. Während der Großteil der Creatin-Speicher im Körper durch die normale Ernährung gefüllt wird, sind Supplements ideal, um für den letzten Kick zu sorgen. Mit ein paar Kapseln am Tag verfügt der Körper um das Maximum an Creatin.

Zuletzt angesehen