Tyrosin

Aminosäuren sind für die Funktionsweise des Körpers von immenser Bedeutung. Vor allem die essenziellen Säuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann, werden oft als besonders wichtig erachtet. Nicht umsonst gibt es in diesem Bereich viele Nahrungsergänzungsmittel. Allerdings lohnen sich Supplements nicht nur bei essenziellen Aminosäuren. Auch nicht essenzielle Säuren, die vom Körper hergestellt werden können, sollten nicht unterschätzt werden. Schließlich kann der Körper diese nur kreieren, wenn er alle notwendigen Mittel besitzt. Gerade bei Aminosäuren wie Tyrosin können sich daher ebenfalls Nahrungsergänzungsmittel empfehlen. Die Aminosäure ist sowohl für den Körper als auch für den Geist in vielen Bereichen sehr nützlich.

Mehr zum Thema Tyrosin..

Aminosäuren  sind für die Funktionsweise des Körpers von immenser Bedeutung. Vor allem die essenziellen Säuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann, werden oft als besonders wichtig... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tyrosin

Aminosäuren sind für die Funktionsweise des Körpers von immenser Bedeutung. Vor allem die essenziellen Säuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann, werden oft als besonders wichtig erachtet. Nicht umsonst gibt es in diesem Bereich viele Nahrungsergänzungsmittel. Allerdings lohnen sich Supplements nicht nur bei essenziellen Aminosäuren. Auch nicht essenzielle Säuren, die vom Körper hergestellt werden können, sollten nicht unterschätzt werden. Schließlich kann der Körper diese nur kreieren, wenn er alle notwendigen Mittel besitzt. Gerade bei Aminosäuren wie Tyrosin können sich daher ebenfalls Nahrungsergänzungsmittel empfehlen. Die Aminosäure ist sowohl für den Körper als auch für den Geist in vielen Bereichen sehr nützlich.

Topseller
PEAK Tyrosin (120 Kapseln) PEAK Tyrosin (120 Kapseln)
Inhalt 120 Gramm (12,42 € / 100 Gramm)
14,90 €
BioTech USA L-Tyrosine (100 Kapseln) BioTech USA L-Tyrosine (100 Kapseln)
Inhalt 64 Gramm (26,41 € / 100 Gramm)
16,90 € 19,90 €
Women's Best Burner (120 Kapseln) Women's Best Burner (120 Kapseln)
Inhalt 94 Gramm (37,13 € / 100 Gramm)
34,90 €
Ironmaxx Amino Tyrosin (130 Kapseln) Ironmaxx Amino Tyrosin (130 Kapseln)
Inhalt 112 Gramm (12,49 € / 100 Gramm)
13,99 € 19,90 €
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
PEAK Tyrosin (120 Kapseln) PEAK Tyrosin (120 Kapseln)
Inhalt 120 Gramm (12,42 € / 100 Gramm)
14,90 €
BioTech USA L-Tyrosine (100 Kapseln) BioTech USA L-Tyrosine (100 Kapseln)
Inhalt 64 Gramm (26,41 € / 100 Gramm)
16,90 € 19,90 €
Ironmaxx Amino Tyrosin (130 Kapseln) Ironmaxx Amino Tyrosin (130 Kapseln)
Inhalt 112 Gramm (12,49 € / 100 Gramm)
13,99 € 19,90 €
Women's Best Burner (120 Kapseln) Women's Best Burner (120 Kapseln)
Inhalt 94 Gramm (37,13 € / 100 Gramm)
34,90 €

Weitere Informationen zum Thema "Tyrosin"

  1. Tyrosin im Körper
  2. Das Gehirn auf Trapp bringen
  3. Stress und Depressionen vermindern
  4. Die Gefahren eines Mangels
  5. Tyrosin als Nahrungsergänzungsmittel
  6. Tyrosin - Gute Wahl für Sportler
  7. Fazit

Tyrosin im Körper

Aminosäuren wie Tyrosin sind zunächst einmal die Bausteine für Proteine. Gerade Sportler wissen, dass Proteine im Körper eine besondere Funktion haben. Ohne sie sind sportliche Betätigungen nur sehr eingeschränkt möglich, wobei auch kein Trainingseffekt einsetzt. Nur wenn der Körper über ausreichend Proteine verfügt, kann er auch Muskeln aufbauen und lange erhalten. Darüber hinaus ist Tyrosin der Ausgangsstoff für eine Reihe von Hormone, die im Körper von Bedeutung sind. Sehr wichtig sind hier zum Beispiel Adrenalin und Nordrenalin sowie Schilddrüsenhormone.

Auch als Ausgangsstoff für Neurotransmitter spielt Tyrosin eine wichtige Rolle. Neurotransmitter sind sogenannte Botenstoffe, die das Gehirn produziert. Durch die Botenstoffe werden Signale zwischen Nervenzellen übertragen. Gerade wenn ein Mensch sich sehr stark konzentriert, kommt es zu einer verstärkten Ausschüttung von Neurotransmittern. Ist ausreichend viel Tyrosin im Körper vorhanden, können mehr Botenstoffe produziert werden. Die Folge ist eine höhere Konzentrationsfähigkeit, um beispielsweise besser zu lernen oder schwierige Aufgabe ruhiger angehen zu können.

Tyrosin kann sowohl vom Körper produziert als auch über externe Quellen zugeführt werden. Neben Nahrungsergänzungsmitteln findet sich die Aminosäure beispielsweise in Schweinefleisch, Hähnchenfleisch, Lachs oder Eiern. Damit Dein Körper selbst mit der Produktion aktiv werden kann, ist die essenzielle Aminosäure Phenylalanin notwendig. Fehlt diese und es gibt auch keinen ausreichenden Nachschub über die Ernährung, dann kann es zu einem Mangel kommen. Um diesen zu beheben beziehungsweise sicherzustellen, dass der Körper immer ausreichend versorgt wird, sind Supplements ideal.

Das Gehirn auf Trapp bringen

Die Bedeutung von Tyrosin als Basis für Botenstoffe macht die Aminosäure zu einem wichtigen Faktor, wenn es um Dinge wie Konzentrationsfähigkeit und das Gedächtnis geht. Oft wird dabei auch unterschätzt, dass sich das Gehirn ähnlich wie die Muskeln trainieren lässt. Gerade in Hinblick auf Konzentration, Anpassung und Flexibilität nutzen viele Menschen nur einen Teil ihres Potenzials, da sie ihr Gehirn kaum trainieren. Tyrosin kann beim Gehirntraining eine wichtige Stütze sein. So haben Studien gezeigt, dass die Aminosäure beim Training eine unterstützende Wirkung hat und dabei hilft, dass Dinge schneller erlernt und besser im Gedächtnis gespeichert werden.

Auch in Hinblick auf Konzentrationsschwächen und Krankheiten wie ADHS ist Tyrosin mitunter nützlich. Hat das Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom seine Ursache in einem Mangel der Aminosäure, dann kann eine zusätzliche Einnahme dabei helfen, die Auswirkungen zu minimieren oder sogar verschwinden zu lassen.

Stress und Depressionen vermindern

Probleme durch Stress sind in der heutigen Zeit ebenfalls keine Besonderheit mehr. Viele Menschen haben Probleme mit den Anforderungen im Alltag und oft dauert es nicht lange, bis sich der Stress auch auf das Wohlbefinden auswirkt. Besonders häufig betroffen ist die Schilddrüse, die auf langandauernden Stress sehr schnell reagiert, was meist zu einer Störung der Produktion der Schilddrüsenhormone führt. Die Folge kann zum einen körperlich sein, in dem es beispielsweise zu Gewichtsproblemen beziehungsweise -schwankungen kommt, aber auch mentale Auswirkungen lassen sich beobachten. Im schlimmsten Falle drohen Depressionen. Tyrosin ist hier erneut nützlich. Es regt die Ausschüttung des Hormons Noradrenalin an, welches wiederum für eine verstärkte Produktion von Schilddrüsenhormonen sorgt. So ist der Körper deutlich widerstandsfähiger gegen Stress, was sich auch spürbar auf den Blutdruck auswirkt.

Die angesprochenen Depressionen sind bei vielen Menschen gerade im Winter sehr stark ausgeprägt. Wenn die Tage kurz sind und die Sonne sich oft gar nicht wirklich am Himmel zeigt, dann fehlt vielen Menschen der Antrieb und sie fallen in ein Loch. Um dem entgegenzusteuern, ist Tyrosin ebenfalls eine gute Wahl. Besonders in den kalten Monaten des Jahres hilft es dabei, Antriebslosigkeit und Motivationsverlust zu vermeiden. Zudem ist die Aminosäure ein gutes Mittel, um die Resistenz des Körpers gegen sehr kalte Temperaturen zu erhöhen. Dies ist beispielsweise auch für Wintersportler interessant.

Die Motivation durch Tyrosin zu steigern, kann sich oft auch in Bereichen als Faktor erweisen, die man auf den ersten Blick gar nicht auf den Schirm hatte. So wird die Aminosäure beispielsweise auch gern beim Alkohol- und Zigarettenentzug eingesetzt. Viele Menschen, die auf Entzug sind, fallen aufgrund der Mangelerscheinung schnell in ein Motivationsloch und fangen dann wieder mit dem Rauchen oder dem Trinken an. Mit Tyrosin lässt sich diese Körperreaktion reduzieren. Dadurch erhöhen sich die Chancen erheblich, dass es mit einem erfolgreichen Entzug klappt. Gerade Personen, die es schon mehrfach ohne Erfolg versucht haben, finden in der Aminosäure vielleicht das Mittel, das ihnen die letzten Prozente für den Erfolg bringt.

Die Gefahren eines Mangels

Die Bedeutung von Tyrosin und welche Vorteile die Aminosäure für den Körper und den Geist haben kann, ist unbestritten. Ist sie dagegen nicht in ausreichendem Maße vorhanden, dann entgehen dem Körper nicht nur die Vorteile, ein Mangel kann sich auch extrem negativ auswirken. Während Tyrosin beispielsweise dabei hilft, besser mit Stress klarzukommen, sorgt ein Mangel genau für das Gegenteil. Du bist deutlich anfälliger für Stress, was sich in verschiedenen Symptomen zeigen kann. Klassische Beispiele sind Antriebslosigkeit und Müdigkeit, mit denen Betroffene häufig zu kämpfen haben.

Da Tyrosin zudem für die Schilddrüse von Bedeutung ist, kann sich ein Mangel auch hier negativ auswirken. Auch andere Infekte oder Krankheiten, die plötzlich verstärkt bei Dir auftreten, können mitunter auf zu geringe Mengen von Tyrosin im Körper zurückgeführt werden. Pro Tag solltest Du über die Nahrung rund 33 Milligramm Tyrosin oder Phenylalanin, aus dem der Körper die Aminosäure bilden kann, zu Dir nehmen. Bei einem Gewicht von 70 Kilogramm sind dies rund 2,3 Gramm. Typischerweise erfolgt die Aufnahme über die normale Nahrung, reicht diese aber nicht aus, dann sind Supplements eine gute Wahl.

Tyrosin als Nahrungsergänzungsmittel

Als Nahrungsergänzungsmittel wird Tyrosin in der Regel in Form von Kapsel angeboten. Je nach Angebot handelt es sich bei den Supplements entweder um Kapseln, die sich primär auf Tyrosin fokussieren, oder aber um einen Mix aus verschiedenen Nährstoffen, bei denen die Aminosäure enthalten ist. Die BioTech USA L-Tyrosine enthalten beispielsweise neben der Aminosäure nur Jod, während die Kapseln von PEAK Tyrosin zusätzlich Nicain, Vitamin B6 und Vitamin B12 beinhalten. Ironmaxx Amino Tyrosin  geht in eine ähnliche Richtung wie BioTech USA. Dagegen bietet Women's Best Burner gleich eine Vielzahl an Nährstoffen, zu denen auch die Aminosäure gehört.

Ein guter Zeitpunkt für die Einnahme eines Supplements mit der Aminosäure ist der Morgen. Idealerweise nimmst Du es direkt auf relativ nüchternen Magen zu Dir, da es auf diese Weise sehr schnell in den Körper gelangt und dort wirksam eingesetzt werden kann. Die Einnahme muss dabei nicht unbedingt auf den Morgen beschränkt sein. Wartet beispielsweise am Abend eine schwierige und geistige fordernde Arbeit auf Dich, dann kann sich ein Supplement ebenfalls als nützliche Hilfe erweisen. Die Wirkung dürfte schnell spürbar sein.

Allerdings solltest Du es auch nicht übertreiben. Das Motto "viel hilft viel" ist hier keine gute Idee. Ähnlich wie zu geringen Mengen der Aminosäure kann sich auch eine Übersättigung negativ auswirken. Mögliche Folgen bei einer Überdosierung können Kopfschmerzen, Angstzustände oder Bluthochdruck sein. Daher solltest Du immer den empfohlenen Mengen der Hersteller folgen. Bei diesem Punkt spielt aber auch Deine Ernährung eine Rolle. Lebensmittel, die reich an Tyrosin sind, senken die Anzahl der täglichen Kapseln.

Tyrosin - Gute Wahl für Sportler

Für Sportler nimmt Tyrosin noch einmal eine besondere Bedeutung ein. Zum einen benötigen Sportler aufgrund der Muskeln, die im Training aufgebaut werden, mehr Aminosäuren. Als Bausteine für Proteine bilden sie den Schlüssel dafür, dass die Trainingsbemühungen am Ende von Erfolg gekrönt sind. Der Körper braucht jeden Tag Aminosäuren, um Muskeln überhaupt aufbauen zu können. Doch selbst wenn der Muskelaufbau abgeschlossen ist, darf es nicht zu einem Mangel kommen. Auch für den Erhalt der Muskeln sind Proteine notwendig. Fehlen sie, dann kommt es schnell zu einer Reduzierung der Muskelmasse.

Der erhöhte Bedarf für den körperlichen Aspekt sorgt dafür, dass Sportler generell mehr Tyrosin zu sich nehmen sollten als Nicht-Sportler. Schließlich wird die Aminosäure auch für die erwähnten wichtigen Funktionen im Hirn und der Schilddrüse benötigt. Auch Sportler profitieren von einem fitten Geist. Trainingsübungen lassen sich deutlich effektiver und mit einem geringeren Verletzungsrisiko absolvieren, wenn Du geistig zu 100 Prozent bei der Sache bist. Zudem hilft Tyrosin Dir dabei, Motivationslöcher zu vermeiden.

Im Sport sind Erfolge nur dann erzielbar, wenn die Sache kontinuierlich und anhaltend betrieben wird. Wer gleich wieder die Lust verliert, weil der tägliche Stress beispielsweise die Motivation schwinden lässt, wird nicht vorwärts kommen. Selbst vereinzelte Motivationslöcher können schon dafür sorgen, dass Du beim Training immer wieder von vorn anfangen musst. Mit der richtigen Aminosäure senkst Du diese Gefahr deutlich.

Fazit

Tyrosin ist für den Körper und den Geist von außerordentlicher Wichtigkeit. Neben Dingen wie Konzentrationsvermögen, Kreativität und Merkfähigkeit wirkt sich die Aminosäure beispielsweise auch auf Stressresistenz von Menschen aus. Gerade wenn man zu Depressionen neigt, ist es wichtig, dass der Körper in ausreichenden Mengen mit Tyrosin versorgt wird. Für Sportler hat die Aminosäure noch einmal eine Sonderstellung. So benötigt der Körper sie zusätzlich als Baustein für den Aufbau von Muskeln, was einen erhöhten Bedarf zufolge hat. Dieser lässt sich beispielsweise mit der Hilfe von Supplements decken.

Zuletzt angesehen
Der Muskelmacher Shop verwendet Cookies, um Dir die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren